Kalenderwoche 46

 

 

 

 

  • Auch wenn ich den Titel für verfehlt halte, und man mit dem Autor nicht einer Meinung sein muss, so beleuchtet er jedoch einen sehr interessanten Aspekt wenn es um Zivilcourage geht. Unter Schröder wurde diese ja noch gefeiert und gefordert, aber die Frage ist das Risiko von Zivilcourage heutzutage noch tragbar? Und ist nicht genau die Gruppe zum  Opfer geworden welche die Situation in Deutschland befürwortet?
    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/16/bild-berichtet-mit-gespaltener-zunge/

 

 

  • Wir lernen aus diesem Artikel Zwei Dinge.1. Zäune funktionieren zur Grenzkontrolle.
    2. Dass Straftäter, die behaupten Flüchtlinge zu sein auch wenn sie keinen Flüchtlingsstatus erhalten haben, automatisch Flüchtlinge sind.(zumindest für den Autor)

    Wer illegal in ein Land einreist und sich auf Kosten ECHTER politisch Verfolgter den Aufenthalt erzwingen will ist kein Flüchtling. Er ist ein mieser Verbrecher.
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-11/israel-benjamin-netanjahu-fluechtlinge-abschieben-asylpolitik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Ich weiß nicht ob es mehr schmerzt oder Übelkeit verursacht wenn ich jetzt lese wie die taz sich aus ihrer Verantwortung stehlen will. Auch die taz hat gegen jeden Kritiker gehetzt, auch die taz hat jeden verdammt der schon vor Jahren genau das gleiche gesagt hat.
    Aber interessant ist auch, dass die taz zugibt, dass der Bürgerkrieg in den letzten Zügen liegt. Das bedeutet, es gibt genügend Raum in Syrien in welchen die Flüchtlinge leben können. Wann beginnt also die Ausreise?
    http://www.taz.de/!5459538/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Gabriel rettet die Flüchtlinge, die muslimischen natürlich, denn auch wenn Christen, Jesiden, oder andere Religionen bei weitem mehr verfolgt werden, so ist eine Flüchtlingskrise nur interessant, wenn die Flüchtlinge Muslime sind.Interessanter jedoch ist die Geschichte der Rohingya, eine Volksgruppe die sich illegal in Myanmar angesiedlet hat und seit dem ihre Religion des Friedens aggressiv auszubreiten versucht.

    Wem kommt das bekannt vor?
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/sigmar-gabriel-besucht-rohingya-fluechtlinge-in-bangladesch-a-1179018.html