Kalenderwoche 47

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Die Unfähigkeit deutscher Politiker hat sich nun wirklich bis in alle Ecken der Welt herumgesprochen. Und da kann welt.de noch so verklausuliert schreiben und in halbsetzen implizieren das die chinesische Propaganda schuld ist. Es bleibt dabei das die Chinesen die die Bildung besitzen sich mit internationaler Politik zu beschäfitgen Merkel für eine „Baizuo“ halten. Einer „naiven Weißen“ die, aus Gründen der politischen Korrektheit Multikulti und den Einzug „rückständiger islamischer Werte erlaubt“.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article170917663/Chinesen-verspotten-Merkel-als-naiven-weissen-Gutmensch.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Und wieder einmal das Märchen vom Einwanderungsgesetz. Alle Regelungen zur Einwanderung von Fachkräften existieren bereits! Jeder Arzt und Ingenieur der nach Deutschland kommen will,  kann dies schon! Sie wollen nur nicht, weil Deutschland zu wenig bietet! Weil Deutschland mit jedem Jahr unsicherer wird. Weil in Deutschland die Nebenkosten so hoch sind und jedes Jahr die Leistungen weniger werden.
    https://www.cicero.de/innenpolitik/einwanderungsgesetz-fachkraft-fluechtlinge-bertelsmann-stiftung

 

 

 

  • Das ein jeder gegen Sklaverei ist muss wohl nicht thematisiert werden, aber wie es dazu kommen konnte das schon. Warum sind diese Menschen überhaupt in Lybien? Warum hat Lybien keine Regierung  die das verhindert? Weil Merkel und Obama eine Schneise der Verwüstung als Politk bezeichnen, und Menschenleben in deren Planspielen nichts Wert sind. Und übrigens, Frankreich hat aktiv bei der Destabilisierung Lybiens mitgewirkt, wie verlogen muss man sein um jetzt den Menschenrechtler zu spielen.
    https://www.nzz.ch/international/video-zeigt-sklavenhandel-in-libyen-frankreich-will-uno-sitzung-ld.1331609

 

  • Das Religionen eingeschränkt und auch verboten werdne können ist nichts neues, und auch das Bundesverfassungsgericht hat dies ja bereits schon bestätigt/angedeutet.

    Jedenfalls kann sich auf die Glaubensfreiheit nicht berufen, wer die Schranken übertritt, die die allgemeine Wertordnung des Grundgesetzes errichtet hat. Das Grundgesetz hat nicht irgendeine, wie auch immer geartete freie Betätigung des Glaubens schützen wollen, sondern nur diejenige, die sich bei den heutigen Kulturvölkern auf dem Boden gewisser übereinstimmender sittlicher Grundanschauungen im Laufe der geschichtlichen Entwicklung herausgebildet hat.  BVerfGE 12, 1

    Das sich neuere Verfassungsrichter nicht daran gebunden fühlen und trotzdem dem Islam hofieren muss mit dem Zeitgeist und der undemokratischen Ernennungsmethode der Verfassungsrichter zu tun haben.
    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/23/und-tschues-islam-bundestagsgutachten-bestaetigt-einschraenkung-der-religionsausuebung-waere-im-grundgesetz-prinzipiell-moeglich/?no_cache=1

 

  • In der taz wird davon gesprochen einen Parteitag zu stürmen, was im Umkehrschluss ja nur möglich ist wenn man einen schweren Landfriedensbruch begeht, und stellt somit die Ankündigung von Straftaten da. Aber alles halb so wild denn für Linksextremisten gild das Strafgesetzbuch ja nicht.
    https://www.taz.de/Proteste-gegen-Bundesparteitag-der-AfD/!5461360/

 

 

 

  • Die Veringerung der Inneren Sicherheit und der Abbau der Sozialsysteme, welche die Folge der Armutsmigration aus der ganzen Welt sind, führen dazu das Leistungsträger das Land verlassen oder ausländische Leistungsträger gar nicht erst zu uns kommen. Was zu weniger Steuergelder führt, was zu weniger Leistung des Soizialsystems führt. Ein Teufelskreis der nur durch Einwanderunsstop und Rückführung der bereits anwesenden  Geringqualifizierten Ausländer durchbrochen werden kann.
    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/23/immer-mehr-europaeer-ziehen-nach-ungarn-um-dem-islam-zu-entfliehen/

 

 

 

 

  • Es muss niemand in Schutz genommen werden. Und die Ermittlungen und die erhobenen Anklagen werden Zeigen was wirklich passiert ist. Allerdings ist es schwer verständlich warum nicht schon seit Monaten aktiv durch die Polizei gegenüber den Angreifern vorgeht. Und damit meine ich jetzt nicht die zwei im Bericht genannten, sondern die Linksextremisten die ständig eine fremde Einrichtung attackieren. Und das hat jetzt nichts mit Sympathie für eine Seite zu tun. Aber der Staat kann nicht dulden das Flügelkämpfe auf der Straße ausgeführt werden. Egal was ein Linker Bürgermeister oder Politiker dazu meint. Die Polizei kann derartige Zustände nicht dulden. Das sie es doch tut, zeigt nur wir groß der Einfluß auf die Polizei bereits ist. Und das sit beängstigend!
    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/24/stellungnahme-der-ib-zum-vorfall-in-halle/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Überrascht sollte da niemand sein. Schlimmer ist es jedoch, dass anscheinend die Radikalisierung von friedlichen Bürgern durch vermeintliche Demokraten gewollt ist. Denn nichts würde den Altparteien und der Systempresse mehr helfen als eine Radikalisierung von selbst einzelnen AfD-Mitgliedern. Deshalb wird überhaupt eine Verleumdungs- und Hass-Kampange gefahren. Denn haut man nur oft genug zu wird eine Reaktion erfolgen. Das sie dadurch die Demokratie in diesem Land nachhaltig schädigen ist ihnen in ihrer machtgier egal.
    http://www.journalistenwatch.com/2017/11/25/gauland-fuerchtet-radikalisierung-von-afd-anhaengern/?no_cache=1