Der Grüne Aufstieg – wie das System Merkel fortlebt

Die Grünen erzielen zur Zeit die größten Erfolger ihrer Geschichte. Sie reiten auf der gleichen Welle wie einst die Wilkommenskultur. Und sind wir ehrlich, wer will schon böse sein? Wer will sich nicht gut fühlen?
Und so ist es nicht verwunderlich das die Grünen so viel Zuspruch erhalten. Sie nutzten diese Gefühle aus und inszenieren sich als die Guten im Kampf gegen das Böse. Wer das Böse ist, das legen sie selbst und die Presse, die zur überwiegenden Mehrheit aus Grünen-Wählern besteht, fest.

Doch wie können gebildete Menschen ihr Kreuz bei Terroristen und Pädophilen machen?
Verstehen Sie mich nicht falsch, die Leistungen der Grünen unserer Gesellschaft Umweltbewusstsein zu lehren bestreite ich nicht. Aber dies ist abgeschlossen und leider haben die Grünen keine weiteren Themen, die sie unserere Gesellschaft anbieten können. Sie wissen das auch und genau da haben sie das System Merkel für sich entdeckt.

Denn wer heutzutage über die Rückendeckung der Medien verfügt, der muss weder ein Ziel noch ein Thema haben. 16 Jahre regiert Angela Merkel Deutschland, und 16 Jahre lang hat sie alles verraten für das sie angetreten ist.
Konsequenzen blieben aus, insbesondere weil die Lüge und der Vertrauensbruch der Kanzlerin niemals laut durch die Medien thematisiert wurden.

Das gleiche geschieht heute bei den Grünen. Während die „Aktivisten“ mit grüner Unterstützung im Hambacher Forst eine Straftat nach der anderen begehen und durch die Medien Rückendeckung bekommen, sind es die Grünen die sich als die Retter präsentieren können.
Niemand aus den Medien hinterfragt die Grünen. Es waren jedoch die Grünen die den Kohleabbau erst richtig möglich gemacht haben. Der von den Grünen zu verantwortende Ausstieg aus Steinkohle und Atomkraft ist die Ursache für den Abbau der Braunkohle. Doch keine kritischen Fragen zu den Grünen.

Oder das Thema Flüchtlinge. Die Grünen erreichen 20% in Bayern obwohl groß über ihrem Beschluss zur Landtagswahl steht „Kein Mensch ist illegal“. Dieser Satz hat keine andere Auslegung als offene Grenzen und freie Einwanderung von jedem auf der Welt der will. Doch wie können die Grünen dann 20% erreichen?

Die Antwort sind die Medien.

Die Grünen sind ein Zusammenschluss vieler Strömungen, aber geblieben waren nach der Gründungsphase die Kommunisten, die Unterstützer der RAF, die Femministen und die Umweltschützer.

Das ist die Basis der Grünen. Ein für ein Mitglied der bürgerlichen Mitte ist eine derartige Partei unwählbar.

Die Grünen machen es geschickt. Sie ernennen wortgewante Wendehälse zu ihren Parteichefs und präsentieren sie der Öffentlichkeit.
Und wer würde Habeck nicht mit einem liberalen CDU Mitglied verwechseln. Aber Habeck ist nur das Gesicht einer Partei die nichts mit dem Eindruck den Habeck erweckt zu tun hat.

Der Aufstieg ist eine Folge vieler Lügen die niemand hinterfragt.

 

 

 

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/s-p-o-n-der-schwarze-kanal-warum-sind-so-viele-journalisten-links-a-895095.html
https://www.tagesschau.de/inland/fahrplanatomausstieg100.html
https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article181527352/Die-Gruenen-haben-zugestimmt-den-Hambacher-Forst-zu-opfern.html
https://gruene-bayern.de/kein-mensch-ist-illegal-fuer-einen-neustart-in-der-bayerischen-fluechtlingspolitik/
https://www.gruene.at/themen/menschen-grundrechte/kein-mensch-ist-illegal

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s